Aranuir war der dritte Stammesführer der Dúnedain.

Beschreibung

Er war der Sohn von Arahael. Aranuir lebte von 2084 D.Z. bis 2247 D.Z. was sogar für diejenigen, in denen noch das reine Blut der Westernis floss, relativ lang war. Er regierte ab 2177 D.Z. 70 Jahre bis zu seinem Tod. Aranuirs Regentschaft fiel in die Zeit des Wachsamen Friedens (Wachsamer Friede 2063 D.Z. bis 2460 D.Z.)

Aranuir starb im Alter von 163 Jahren. Nachfolger wurde sein Sohn Aravir.

Etymologie

Wie die Namen aller Stammesführer der Dúnedain, begann auch sein Name mit Ara, was aus dem Sindarin übersetzt königlich bedeutet, die zweite Silbe nuir möglicherweise ewig (Ewiger König).

Quellen

Unterkapitel 2. Die Reiche in der Verbannung", Übersetzer: Wolfgang Krege, 2013

Vorgänger Titel Nachfolger
Arahael Stammesführer der Dúnedain
2177-2247 D.Z.
Aravir
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.