FANDOM


Amdir

Amdír war ein Sinda-Elb und König von Lothlórien, und war der Vater von Amroth.

Unter Amdír genoss Lothlórien eine lange Zeit des Friedens und der Abgschiedenheit. Nach der Rückkehr von Sauron und dem Untergang von Númenor, war es damit allerdings vorbei.

König Gil-galad bat Amdír, dem Letzten Bündnis eine Streitmacht zur Verstärkung zuzuführen und er gehorchte. Amdír schickte alles an Kriegern, was er aufbringen konnte. In der Schlacht auf der Dagorlad im Jahr 3434 Z.Z. fielen die meisten seiner Männer und auch Amdír selbst.

Amroth, sein Sohn, wurde König.

Sonstiges

Möglicherweise ist Amdír mit einer Person namens Malgalad identisch. Christopher Tolkien schreibt dazu: "Malgalad aus Lórien erscheint sonst nirgends (außer einmal in einer frühen Version) und es heißt auch nicht, er sei der Vater von Amroth gewesen. Andererseits wird von Amdír, dem Vater von Amroth, zweimal gesagt, er sei in der Schlacht von Dagorlad gefallen; daher scheint es, als könne Malgalad einfach mit Amdír gleichgesetzt werden. Doch welcher Name den anderen ersetzte, kann ich nicht sagen."

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.