FANDOM


Alter Eichler wurde ein Hobbit aus Wasserau genannt. Er lebte zur Zeit des Ringkrieges, also am Ende des Dritten Zeitalters. Wann genau, ist nicht überliefert.

Auch sonst ist wenig über ihn bekannt, außer, dass er ein häufiger Gast im Wirtshaus Efeubusch war. Er traf sich dort öfter mit dem alten Ohm (Hamfast Gamdschie), Väterchen Zwiefuß und Müller Sandigmann. Lieblingsthema unter ihnen war "dieser" Bilbo Beutlin, der so merkwürdig und sonderbar war und schwer reich soll er auch sein. Und natürlich das Schiffsunglück, bei dem Frodo Beutlin seine Eltern verlor. Der Alte Eichler dazu: "Und ich habe gehört, dass sie nach dem Nachtessen im Mondschein auf dem Wasser fuhren und dass Drogos (Drogo Beutlin war der Vater von Frodo) Gewicht das Boot zum Sinken gebracht hat."

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)

  • Erstes Buch, Erstes Kapitel: Ein lang erwartetes Fest
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.