Der Herr der Ringe Wiki
Advertisement
Achtung.svg.png Achtung! Dieser Artikel enthält Informationen, Bilder oder Medien, die dem erweiterten Kanon zuzuordnen sind. Dies beinhaltet alle Informationen, die nicht der Feder von J. R. R. Tolkien entstammen, aber trotzdem im Der-Herr-der-Ringe-Wiki als dem offiziellen Kanon zugehörig betrachtet werden.

Alfrid, genannt Leckspuckel, war im Jahr 2941 D.Z. Berater und Untergebener des Meisters (bei Krege: Bürgermeister) der Stadt Esgaroth, auch Seestadt genannt.

Beschreibung

Er beeinflusste oft, auf mehr oder weniger passive Art und Weise, die Entscheidungen des Meisters der Stadt, da er wie dieser machthungrig, gierig und nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht war.

Die Figur des Alfrid kommt nur in Peter Jacksons Der Hobbit Filmtrilogie (2012-2014) vor und hat keine Entsprechung in Tolkiens Schriften.

Geschichte

Nachdem Bard sich bereit erklärt hatte, Thorin & Co. nebst Bilbo in Fässern, getarnt mit Fisch, in die Seestadt Esgaroth zu schmuggeln, erwartete sie Alfrid am Eingang der Stadt. Er misstraute Bard grundsätzlich, so auch seiner Ladung an Fischen, weil Bard für eine Lieferung dieser Art, lt. Alfrid, keine Genehmigung habe. Er befahl den Wachen, die Fässer zu entleeren und den Fisch über Bord zu werfen. Da jedoch der Schmuggel keinesfalls auffliegen durfte, machte Bard Alfrid klar, wie viele Bewohner Esgaroths ohne diese Lieferung hungern müssten und, wenn die Einwohner von diesem Frevel erfahren würden, es mit Sicherheit zu Aufständen kommen würde. Alfrid stellte das Überbordwerfen der Fische im letzten Moment ein und die List gelang.

Als sich dann später Thorin dem Bürgermeister als König unter dem Berg zu erkennen gab, war Alfrid der selben Meinung wie der Bürgermeister, ihn zum Einsamen Berg ziehen zu lassen. Er war ebenso wie der Bürgermeister versessen auf den von Thorin versprochenen Anteil des Drachen-Schatzes. Als Bard am Ende des Films versucht, die Einwohner vor dem Angriff des Drachen Smaug zu warnen, stellt Alfrid ihm ein Bein und der Bürgermeister schlägt in mit einer Art Balken bewusstlos. Bard wird inhaftiert. Alfrid wird sein überaus charakterloses Verhalten bis zu seinem Tod in der Schlacht der Fünf Heere beibehalten.

Sonstiges

Ryan Gage alias Alfrid

Alfrid wird im Film von Ryan Gage dargestellt

Quellen

"Der Hobbit: Smaugs Einöde"(Film)

Advertisement