Fandom


Auenland-Kalender

Überlithe war ein Schalttag, der in Schaltjahren, also alle vier Jahre, hinter dem Mittjahrstag, eingefügt wurde. Dies galt nicht im letzten Jahr eines Jahrhunderts.

Der Mittjahrstag und in Schaltjahren der Überlithe hatten keine Wochentags-Namen. Der Lithe vor dem Mittjahrstag wurde 1. Lithe genannt und der danach wurde 2. Lithe genannt.

Überlithe war war ein besonderer Feiertag, kam jedoch in den für die Geschichte des Einen Ringes wichtigen Jahren nicht vor. Im Jahr 1420 A.Z., einem Jahr, in dem die Ernte besonders üppig und der Sommer wundervoll war, kam er wieder vor. Es heißt, in diesem Jahr seien die Feste besonders groß gewesen, die größten, an die man sich je erinnerte oder die jemals aufgezeichnet wurden. 

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge

  • Anhang D: Auenland-Kalender

Robert Foster, Das große Mittelerde-Lexikon, Übersetzer Helmut W. Pesch, 2013

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.