Der Herr der Ringe Wiki
Advertisement
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Óin (Begriffsklärung) aufgeführt.

Óin (geboren 2238 D.Z., gestorben 2488 D.Z.) war der Sohn von Glóin und entstammte so dem Königshaus der Zwerge von Erebor. Er war der vierte König unter dem Berg, jedoch lebte sein Volk zu seiner Lebzeit in den Ered Mithrin. Sein Sohn und Erbe war Náin II.

Etymologie

Óin ist altnordisch und bedeutet der Furchtsame.

Stammbaum

                                       Glóin
                                    2136–2385
                                         |
                                        Óin
                                    2238–2488
                                         |
                                      Náin II.
                                    2338–2585

Quellen

Advertisement